bereitgestellt von
Alpine DVR-F800PRO / DVR-F200 Dashcams Attraktive Bordkameras: Spurassistent, Kollisionswarner und Diebstahlschutz

Das wachsame Auge für Ihre Sicherheit – Dashcams für Tag und Nacht

Abdruck frei seit 27.11.2018

Pressetext

(1882 Zeichen (mit Leerzeichen) / 231 Wörter) Angesichts eines ständig wachsenden Verkehrsaufkommens werden Dashcams für Fahrzeuge zunehmend als sinnvolle Helfer im Straßenverkehr genutzt. Diese stets aktiven Bordkameras unterstützen den Nutzer aktiv im Verkehrsgeschehen und haben immer ein wachsames Auge für mehr Sicherheit. Mit der neuen Alpine-Dashcam DVR-F800PRO kann der Nutzer jetzt auf innovative Lösungen wie z. B. vielfältige unterstützende Fahrassistenzsysteme, einen Spurhalteassistenten und einen Kollisionswarner zurückgreifen. Für einen erweiterten Diebstahlschutz oder zur Beweissicherung bei einem Unfall ist die stille Beobachterin die perfekte Lösung: Die Alpine DVR-F800PRO zeichnet bei jedem Ereignis, das durch den integrierten G-Sensor oder Bewegungserkennung ausgelöst wurde, ihr Videobild auf – selbstverständlich gesetzeskonform, also nur einen Zeitraum von jeweils 10 Sekunden vor und nach dem Geschehen. Über den eingebauten GPS-Sensor werden Standort und aktuell gefahrene Geschwindigkeit abgespeichert und so dokumentiert. Mithilfe der bestmöglichen Aufnahmequalität von 1080p in Full HD mit 30 Bildern pro Sekunde und dank der Spezial-Technologie Super Night Vision 2.0 kann selbst bei schlechten Sichtverhältnissen oder Dunkelheit ein hervorragendes Bild aufgezeichnet und im Anschluss ausgewertet werden. Damit dem Fahrer wirklich nichts entgeht, bietet ein 140-Grad-Weitwinkelobjektiv beste Übersicht. Eine optionale Erweiterung der DVR-F800PRO mit der Rückfahrkamera RVC-R800 vervollständigt das Alpine-Kamerasystem. Auch der hintere Bereich des Fahrzeugs kann damit während der Fahrt oder im Parkmodus leicht überwacht werden, um unklare Situationen bedarfsweise aufzuzeichnen. Eine zweite Variante der neuen Alpine-Dashcams ist die DVR-F200: Sie bietet via Sony-Exmor-Bildsensor hervorragende Videoaufnahmen und lässt sich mit der optionalen Infrarot-Nachtsichtkamera RVC-I200R kombinieren.

Background

(3770 Zeichen (mit Leerzeichen) / 483 Wörter) Auf der Essen Motor Show präsentiert Alpine Electronics in diesem Jahr erstmals die neueste Generation innovativer Dashcams mit komfortabler App-Steuerung per Smartphone: Zu bestaunen in Halle 3, Stand 3B25.

Angesichts eines ständig wachsenden Verkehrsaufkommens werden Dashcams für Fahrzeuge zunehmend als sinnvolle Helfer im täglichen Straßenverkehr genutzt. Diese stets aktiven Bordkameras unterstützen den Nutzer aktiv im Verkehrsgeschehen und haben immer ein wachsames Auge für mehr Sicherheit.

Mit der neuen Alpine-Dashcam DVR-F800PRO kann der Nutzer jetzt auf innovative Lösungen wie zum Beispiel vielfältige unterstützende Fahrassistenzsysteme, einen Spurhalteassistenten und einen Kollisionswarner zurückgreifen. Natürlich informiert das System auch über aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzungen und warnt bei Überschreitungen. Selbst wenn sich der Verkehr nach einer Stausituation einfach wieder in Bewegung setzt, kann ein hilfreicher Hinweiston für mehr Aufmerksamkeit und Sicherheit sorgen.

Für einen erweiterten Diebstahlschutz oder zur Beweissicherung bei einem Unfall ist die stille Beobachterin die perfekte Lösung: Die Alpine DVR-F800PRO zeichnet auch im Parkmodus bei jedem Ereignis, das durch den integrierten G-Sensor oder Bewegungserkennung ausgelöst wurde, ihr Videobild auf – selbstverständlich gesetzeskonform, also nur einen Zeitraum von jeweils 10 Sekunden vor und nach dem Geschehen. Über den ebenfalls eingebauten GPS-Sensor werden darüber hinaus der Standort und die aktuell gefahrene Geschwindigkeit mit abgespeichert und so dokumentiert.

Während besonders schöner Urlaubsfahrten lässt sich auf Wunsch sogar die gesamte Strecke manuell als Video aufnehmen. Im Anschluss kann dann die gefahrene Route gleich mit den entsprechenden GPS-Informationen abgerufen werden.

Mithilfe der bestmöglichen Aufnahmequalität von 1080p in Full HD mit 30 Bildern pro Sekunde und dank der Spezial-Technologie Super Night Vision 2.0 kann selbst bei schlechten Sichtverhältnissen oder bei Dunkelheit ein hervorragendes Bild aufgezeichnet und im Anschluss ausgewertet werden. Damit dem Fahrer auch wirklich nichts entgeht, bietet ein 140-Grad-Weitwinkelobjektiv beste Übersicht.

Für eine Live-Fernüberwachung sowie zur Auswertung, Übertragung oder zum Löschen der aufgezeichneten Bilder per Smartphone kann mit der kostenlosen Companion-App eine direkte WiFi-Verbindung vom Smartphone zur Dashcam aufgebaut werden. Darüber lassen sich dann direkt Videosequenzen betrachten oder Einstellungen an der Dashcam vornehmen. Die Auswertung am PC oder Tablet erfolgt ebenfalls ganz bequem mit der Alpine-Dashcam-Software für Windows und Mac OS.

Eine optionale Erweiterung der DVR-F800PRO mit der Rückfahrkamera RVC-R800 vervollständigt das Alpine-Kamerasystem. Auch der hintere Bereich des Fahrzeugs kann damit während der Fahrt oder im Parkmodus leicht überwacht werden, um unklare Situationen bedarfsweise aufzuzeichnen.

Eine zweite Variante der neuen Alpine-Dashcams ist die DVR-F200: Sie bietet via Sony-Exmor-Bildsensor hervorragende Videoaufnahmen und lässt sich mit der optionalen Infrarot-Nachtsichtkamera RVC-I200R kombinieren. Gerade im Straßenverkehr, auf Campingplätzen oder an abgelegenen Orten kann das bei der Suche nach Beweisen sehr hilfreich werden. Dazu zeichnet diese Kamera jeweils ein Zeit-Intervall von einer Minute auf und überschreibt die Aufnahmen gleich wieder – wenn kein Zwischenfall das System veranlasst, die Aufzeichnung dauerhaft und sicher zu speichern.

Die Essen Motor Show öffnet ihre Tore vom 30.11. bis 9.12.2018, mit einem Preview Day am 29.11. Alpine Electronics präsentiert rasante Democars sowie brandaktuelle Neuheiten und freut sich auf zahlreiche interessierte Besucher in Halle 3, Stand 3B25.

Firmenkontaktdaten

Alpine Electronics GmbH Ohmstr. 4 85716 Unterschleißheim Deutschland Telefon: +49 (0) 89 / 32 42 64-0 Fax: +49 (0) 89 / 32 42 64-280 Internet: http://www.alpine.de eMail: support@alpine.de

Presseansprechpartner

Herr Peter Brandt Telefon: +49 (0) 89 / 32 42 64-522 eMail: peter.brandt@alpine.de Alpine auf Facebook: www.facebook.com/Alpine.Electronics.GmbH Telefon: eMail:

Firmenportrait

Car-Infotainment-Hersteller mit über 50 Niederlassungen weltweit

BITTE BEACHTEN SIE DIE NEUE ANSCHRIFT VON ALPINE ELECTRONICS SEIT DEM 03.12.2018:
Alpine Electronics GmbH
Ohmstr. 4
85716 Unterschleißheim


Das japanische Unternehmen mit Hauptsitz in Iwaki entstand 1967 als Joint Venture von Alps und Motorola. Seit 1978 firmiert das Unternehmen unter dem Namen Alpine Electronics. Alpine Electronics gehört heute zu den weltweit führenden Herstellern und Anbietern von Audio-, Navigations- und Multimediasystemen für den Fahrzeugeinsatz.

Alpine Electronics versteht sich als Service-Partner für den Fachhandel, denn vor allem dort zeichnet man sich durch eine hohe Beratungskompetenz aus, die für den Verkauf technisch anspruchsvoller Produkte unerlässlich ist.

Neben den unter eigenem Namen vertriebenen Geräten erstellt Alpine auch maßgeschneiderte Produkte für namhafte OEM-Partner aus der Automobil-Industrie. Mit seinen mehr als fünfzig Niederlassungen und einem weit verzweigten Netz von Produktionsstätten, Forschungs- und Vertriebsfirmen ist das japanische Unternehmen Alpine heute auf allen Kontinenten vertreten.

Gut die Hälfte der Mitarbeiter arbeitet in den firmeneigenen Produktionsstätten in Japan, Ungarn, Mexiko, Thailand und China, knapp 40 % (!) in der Entwicklung und Forschung und die restlichen 10 % in der Administration und im Verkauf in den zahlreichen weltweiten Niederlassungen.